Weiterbildung in Systemischen Aufstellungen

Für Absolventen der Studiengänge Systemisches und Mentales Coaching bieten wir eine Weiterbildung in Familien – Struktur- und Organisationsaufstellen an. Die Systemischen Aufstellungen sind ein wirkungsvolles Instrument, Veränderungsprozesse herbeizuführen.
Deshalb gibt es Richtlinien der IASC für Trainer und Coaches, die mit Aufstellungen arbeiten.
Aufstellungen sind für vielfältige Fragestellungen geeignet: Wie Teamentwicklung, Konfliktbewältigung, Führungsverhalten, Personalentscheidungen, Ziel-/und Entscheidungsfindung, Verhandlungsvorbereitung, Kundenverhältnis, Visionen,
Entwicklung von Leitbildern, Unternehmenskultur, Produktgestaltung …

Die Weiterbildung besteht aus insgesamt 16 Präsenz-Tagen.

Teilnahme an drei zweitägigen Seminaren zum Thema “Systemische Aufstellungen”.
Hier führen die Teilnehmer Protokoll einzelner Aufstellungen.

Teilnahme an zwei Präsenz-Modulen (10 Tage in Köln).
Hier haben die Teilnehmer Gelegenheit die Erfahrungen zu reflektieren und Aufstellungen
unter Supervision einzuüben.

Inhalte:
– das Systemische Vorgespräch
– Aufstellen mit Symbolen
– Lehre der Ordnungen
– Aufstellen mit Repräsentanten
– Aufstellen von Organisationseinheiten
– Ziele- und Werteaufstellen
– Lösungsaufstellungen
– Aufstellen des ausgeblendeten Themas
– Familienaufstellungen

Mindestteilnehmerzahl 12, Max 20 Teilnehmer
Leitung: Dr. phil. Klaus Biedermann
Ausbildungsort: Köln

Vorraussetzung:
Abgeschlossene Ausbildung zum Coach bei ascoach oder der ADG, oder vergleichbare Qualifikation.
Eigenaufstellung des Ursprungs- und Gegenwartsystems.

Gebühren:
Köln-Module, Studienbrief und 6 Aufstellungstage in Deutschland

Modul 1 und 2 in Köln, Studienbrief und 6 Aufstellungstage in Deutschland
Gesamt EUR 3.600,00

Die Ausbildung ist gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG steuerbefreit.