Psycho-Physiognomik – Einzelanalyse der spezifischen Merkmale in der Gruppe

Lade Karte ...

Datum
20.03.2020 - 22.03.2020
Uhrzeit: Ganztägig

Ort
SeminarHotel Falderhof

Kategorien


Hier lernen die Teilnehmer direkt am praktischen Beispiel die Grundlagen der Psycho-Physiognomik.

Bei diesem Seminar geht es nicht um die allgemeine Einführung in die Psycho-Physiognomik (dies erfolgt in einer gesonderten Ausbildung ab 2020) sondern um in diesem besonderen Rahmen auf die spezifischen Merkmale der jeweiligen Teilnehmer einzugehen und die Synergieeffekte der Gruppe zu nutzen.

Physiognomik nach Carl Huter
Die Kunst, den Charakter eines Menschen im Gesicht zu lesen, ist in der traditionellen chinesischen Medizin unter dem Begriff „Gesichtsdiagnostik“ bekannt und findet ihre westliche Entsprechung in der Psycho-Physiognomik nach C. Huter.

Während man in der Astrologie oder Chirologie die betreffenden Personen stets um deren Horoskopdaten oder deren Hand bitten muss, liegen bei der Psychophysiognomik die Dinge offen zutage: Kaum jemand trägt sein Gesicht verhüllt, und damit liegen dem geübten Diagnostiker verborgene Persönlichkeitsseiten offen zugänglich vor.
Von besonderer Wichtigkeit ist, dass der Psycho-Physiognom es versteht, einfühlsam und ohne Wertungen auf die entsprechenden Personen einzugehen bzw. mit diesen umzugehen, wenn er nicht gefragt wurde.

Seminarzeiten:
Freitag 11:00-18:30
Samstag 10:15-17:00
Sonntag 10:15-17:00

Dozent: Sebastian Held

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen
Das Seminar findet mit Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl von 8 Personen statt. Stichtag 24.01.2020.

Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Seminargebühr inkl. 19% MwSt. exkl. Anreise, Verpflegung und Unterkunft
zzgl. Verpflegungspauschale in Höhe von EUR 30,00 pro Person und Tag
€475,00
Teilnehmer(in) 1

Rechnungsadresse